Klientenzentrierte Gesprächstherapie nach C. Rogers

Die Wirkung dieser Therapie wurzelt in erster Linie in der Umsetzung der drei Grundhaltungen: bedingungslose Wertschätzung, einfühlsames Verstehen und Echtheit des Therapeuten. Das Wichtigste dabei ist, in den Gesprächen eine vertrauensvolle Beziehung zwischen dem Klienten und dem Therapeuten aufzubauen. Ausgehend von dem Menschenbild, dass jeder Hilfesuchende alles zu seiner Heilung Notwendige selbst in sich trägt, unterstütze ich Sie bei dem Therapieziel, Ihr Ideal- und Selbstbild von sich in Übereinstimmung zu bringen.